VERNETZUNG



 

Die Wirtschaftsförderung Region Frankfurt RheinMain koordiniert und stärkt die Zusammenarbeit ihrer Mitglieder bei der Wirtschaftsförderung.

 

Um Wachstum und Wohlstand der Region zu sichern, als Standort attraktiv zu bleiben und im internationalen Wettbewerb der Metropolregionen bestehen zu können, ist es wichtig, das Profil von FrankfurtRheinMain herauszubilden. Einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit leisten hier sogenannte Kompetenznetze. Dies sind lokal konzentrierte Kooperationsverbünde mit internationaler Anziehungs- und Ausstrahlungskraft. Sie umfassen mehrere Wertschöpfungsstufen verschiedener Branchen und Disziplinen und weisen ein hohes Wertschöpfungspotenzial auf.

 

An diesen erfolgreichen Kompetenznetzen, die als Plattform für Kommunikation von Wissenschaft und Wirtschaft sowie Städten und Gemeinden dienen, sind eine Vielzahl an Unternehmen, Zulieferfirmen, Hochschulen, Institutionen und Kommunen beteiligt, die sich in der Region FrankfurtRheinMain befinden. Durch enge Kooperation werden die Potenziale der Region FrankfurtRheinMain gemeinsam gestärkt und es entstehen Alleinstellungsmerkmale im nationalen und internationalen Wettbewerb der Metropolregionen. Die Kompetenznetze sind somit Bausteine einer innovativen Wirtschaft, die zur Wertschöpfung durch innovative Produkte und Dienstleistungen in der Region FrankfurtRheinMain beitragen und offen für andere Unternehmen aus aller Welt sind. Für die Mitglieder der einzelnen Netzwerke bietet dies die Chance, leichter passende Kooperations- und Leistungspartner zu finden und problemloser von potenziellen Kunden wahrgenommen zu werden. Parallel dazu sollen die Netzwerke mit dazu beitragen, dass die Bedingungen in der Region so attraktiv gestaltet werden, dass sie ein Magnet für hochqualifizierte Arbeitskräfte und Studenten bleibt.

 

In der Region FrankfurtRheinMain finden sich vor allem Kompetenznetze der folgenden Branchen:

 

  • Automation
  • Automotive
  • Chemie, Pharmazie und Biotechnologie
  • Consulting
  • Finanzwirtschaft
  • Gesundheitswirtschaft
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Logistik und Verkehr
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Materialtechnik
  • Umwelttechnik und Energie