REGION



 

Die Region FrankfurtRheinMain ist geographisches Zentrum in Europa und Mittelpunkt der europäischen Entwicklungsachse. Mit rund 5,57 Millionen Einwohnern, rund 2,89 Millionen Erwerbstätigen und einem Bruttoinlandsprodukt von rund 200 Milliarden Euro ist sie eine der bedeutendsten deutschen Metropolregionen. Grund hierfür ist die international herausragende Stellung als Verkehrs- und Datendrehscheibe, Messe- und Finanzplatz sowie Wissenschafts- und Dienstleistungsstandort.

Die Metropolregion FrankfurtRheinMain erstreckt sich vom Kreis Gießen im Norden bis zum Kreis Bergstraße im Süden, vom Kreis Mainz-Bingen im Westen bis zum Kreis Aschaffenburg im Osten. Die Region umfasst Teile von drei Bundesländern, 7 kreisfreie Städte, 18 Landkreise und 468 Städte und Gemeinden.

Regionale Beschäftigungs- und Berufsprognosen finden Sie anschaulich dargestellt und individuell ermittelbar beim regio pro – Fachkräftemonitor. Dieses Frühinformationssystem wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds.

Zum regio pro - Fachkräftemonitor.

 

 

Zahlen, Daten, Fakten

Einwohner: 5,57 Mio. Fläche: 1.475.522 ha
Arbeitsplätze: 2.89 Mio. Dienstleistungsanteil: 76,3%
BIP: 200,22 Mrd. € Kaufkraft: 21.969 €/Einwohner
Fluggäste: 57 Mio. p.a.
Starts – und Landungen: 464.432
IKT Unternehmen: über 8.000 Studenten: 195.171 (WS 10/11)